1991 - Der Saisongockel

Drucken

"De Saisongockel uff Rhoigauerisch" war der Titel der Überschrift im Rheingau-Echo zum Bericht über die zweite Aufführung der Theatergruppe Aulhausen. Hans Nath hatte das ursprünglich bayrische Stück ins "rhoigauerische" übersetzt und somit "wie für Aulhausen gemacht", umgeschrieben.

Können Sie sich noch erinnern? Zur Familie Loigibbel kommen auf Wunsch des Hausherrn Sommergäste, die zur Aufbesserung der Familienkasse beitragen sollen.

Viel zu viel Streß für Mutter und Tochter Loigibbel. Sorgen doch eine Holländerin, eine Frau aus Gießen und ein Herr aus Frankfurt für Aufregung, Eifersucht und Chaos, bis sich zum Schluß dann doch wieder alles zum Guten wendet. Fast wie einer richtigen Aulhauser Familie!